Logo Ev. Kita St. Marien Barth
Kontakt   Weblinks   Impressum   
Evangelische Kindertagesstätte St. Marien Barth
 Pädagogisches Profil
Startseite
unsere Kita
Kita Rundhang
Kita-Team
Kita Tagesablauf
Kita-Profil
Kita-Angebote
Kita-Aktivitäten
Eingewöhnung
Vorschule
Elternarbeit
Elternrat
Bilder-Galerien
Bilder-Galerien
Wir verstehen unsere Arbeit als entwicklungsfördernde und familienergänzende Leistung für alle Kinder und deren Familien. Mit dem lebensbezogenen Ansatz – einem ganzheitlichen Ansatz – möchten wir die Kinder auf das Leben vorbereiten.

Der Lebensbezogene Ansatz (nach N. Huppertz) ist ein Bildungsansatz mit dem Anspruch einer verantworteten Bildung des Kindes. Dieses Bildungsverständnis beinhaltet auch erzieherische Aspekte der Norm- und Wertevermittlung sowie das Wachsen des Kindes zu einer individuellen Persönlichkeit mit sozialen Stärken.

Religionspädagogik
Wir wollen, dass die Kinder die Lebenshaltung und den Glauben kennen lernen. Wir halten die kindgemäße Heranführung an christlichen Glaubensinhalten für einen wichtigen Bestandteil der Erziehung in einer evangelischen Kindertagesstätte und bieten zu diesem Zweck während der Kita-Zeit entsprechende Angebote für alle Altersgruppen an.
Gemeinsames Gestalten von christlichen Festen im Jahreslauf, sowie Teilnahme an Familiengottesdiensten der Gemeinde haben dabei einen hohen Stellenwert.

Bewegung
Bewegungsarmut von Kindern ist ein Problem unserer Zeit, darum versuchen wir die Kinder auf diesem Gebiet speziell zu fördern. Neben regelmäßiger Bewegung im Freien (Garten, Spielplätze, Spazierengehen, Ausflüge) bieten wir einmal wöchentlich Sport in der Vineta-Sportarena aber auch Bewegungserziehung in den jeweiligen Gruppen an.

Musik
In enger Zusammenarbeit mit unserer Kirchenmusikerin legen wir großen Wert auf frühmusikalischer Förderung. Es gibt eine altersgleiche Kinderchorgruppe, innerhalb der Kita-Zeit. Höhepunkte sind gemeinsam geplante und durchgeführte musikalische Aufführungen in unserer Kirche. Diese Angebote können auch nach Beginn der Schulzeit weiter wahrgenommen werden.

Integration
Wir verstehen unter Integration die gemeinsame Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung. Für uns ist es wichtig, dass jedes Kind in seinem natürlichen Umfeld aufwachsen kann.

Daher ist für uns Integration nicht nur ein gesellschaftlicher Auftrag, sondern „Normalität“ , das heißt im Alltag:

  • zusammen aufwachsen
  • miteinander spielen
  • voneinander lernen
  • füreinander da sein
  • gemeinsam leben

„Es gibt keine Norm für das Menschsein, es ist normal, verschieden zu sein.“ (Richard von Weizäcker)

Durch die integrative Arbeit im Kiga kann das Verständnis und die Aufmerksamkeit für Individualität geweckt und dem Leistungsdenken entgegengewirkt werden. Gegenseitige Akzeptanz und Toleranz werden aufgebaut und die Kinder sammeln neue Erfahrung für die Zukunft.

Ostergeschichte im Bibelzentrum 2008 - Bild vergrößern ...
Laufen - Bild vergrößern ...
Bild vergrößern ...
Tiere beobachten - Bild vergrößern ...
Kinderchor bei Weihnachtsmusik 2013 - Bild vergrößern ...